Juliane Tief Gitarristin Liedbegleiterin Berlin www.julianetief.de - Design by Danny Rothe Berlin www.dannyrothe.de

Projekte

Duo Gesang – Gitarre

Friederike Harmsen, Sopran
Juliane Tief, Gitarre

Die beiden Musikerinnen haben sich der Musik beginnend ab 1920 bis hin zu Auftragswerken junger Komponisten verschrieben. Als feste Programme können sie den Liederzyklus „Venus und Adonis“ von Burkhardt Söll, ein Brechtprogramm, ein Garcia-Lorca-Programm (mit Schauspieler) und verschiedene Programme mit neuer Musik anbieten.

Duo Seraphim

Christine Wolff, Sopran
Juliane Tief, Gitarre

In dieser Formation zeigen sich die Musikerinnen mit dem Programm „Die Primadonna und die Gitarre“.

Die Primadonna begleitet von einer Gitarre? Ob das gut geht? Sie können sicher sein: Hier erwartet sie ein Programm, welches der Sopranistin auf den Leib geschnitten ist. Kredenzt werden Rossinis Arien mit wilden Kadenzen, italienische „Schmachtzetten“ und Arietten nebst dazugehörigen Anekdoten über echte Primadonnen. Der Bogen reicht von Renaissance und Romantik bis hin zum unvergesslichen „Summertime“.
Die amüsante und doch aufschlussreiche Moderation macht den Abend unvergesslich, und rückt Sängerinnen in das Licht, in das sie gehören... (www.sopranistin.de)

Duo Gesang – Gitarre

Kammersängerin Gabriele Näther, Sopran
Juliane Tief, Gitarre

Ich weiss nicht, was soll es bedeuten

Die schönsten deutschen Volkslieder erklingen thematisch zusammengefasst: Jahreszeitenlieder, Reiselieder, moralische Lieder, Heimatlieder. Und natürlich Liebes -und Abendlieder. Der wunderschöne Schatz des Volksliedes droht in Vergessenheit zu geraten und wird gemeinsam mit dem Publikum wieder ins Leben gerufen.

Ensemble Saitenblicke

Das Ensemble Saitenblicke gründete sich im September 2006. Es vereint im Moment 9 Solisten verschiedener Herkunft, die aber alle in Berlin leben. So gibt es verschiedene kulturelle Hintergründe: Japan, Amerika, Deutschland, Ungarn, Niederlande. Alle 9 Musiker werden ihre persönlichen Erfahrungen mit alter Musik und zeitgenössischer Musik, Vorlieben, Repertoirevorschläge und Komponistenvorschläge in die Konzertplanung einbringen. Ziel ist es, projektbezogen Programme zu kreieren sowie eng in Kontakt mit Komponisten zu stehen, um neue Werke anzuregen und zur Aufführung zu bringen. Das Ensemble ist eingegliedert in die Konzertreihe "Saitenblicke", die es sich geleitet von Juliane Tief zur Aufgabe gemacht hat, neue Musik in Verbindung mit bildender Kunst und Tanz zu präsentieren. (www.ensemble-saitenblicke.de)

Danny Rothe Design